Startseite
Mädchen Hallenturnier 25.03.2012
Spielbereich Mädchenfußball
Danke....
Wir über uns
Allgemeine Information
B-Juniorinnen Saison 2011/12
C-Jgd Saison 2011/12
D-Juniorinnen Saison 2011/12
Schloss-Dankern 2010
Bad Laasphe
Spaß-Turnier
Wasenaar
B-Juniorinnen
Jungs ab 2007
D-Juniorinnen
Mannschaftsfotos Jungen
Mannschaftsfotos Mädchen
Foto Album
Foto / Video Show
Kontakt
Interessante Links
Gästebuch
Einträge
Impressum


Wir wollen uns Präsentieren mit Informationen, Kontaktadresse, Gästebuch und wichtigen Terminen. Viel Spaß wünschen die "Brasberg-Kicker".

Wir freuen uns auf Sie!

Auch ein Rücken kann entzücken........genauso bei den Mädchen.
                             

-----------------------------------------------------------------------------


unser Kind muss Nationalspieler werden !!!!!!!

1. Unser Kind ist der beste Spieler in der Mannschaft. Er wird von den anderen nur nicht verstanden. Sorgen Sie dafür, dass jeder in Ihrer Nähe dies mitbekommt.

2. Legen Sie Wert darauf, dass Ihr Schützling sich für den einzig wahren Fußballer hält.

3. Wenn der Trainer ihn auf die Auswechselbank setzt, ist er der Dummkopf  und dies müssen Sie ihm in deutlichen Ausdrücken klarmachen.

4. Diskutieren sie kräftig mit dem Schiedsrichter, schließlich sehen Sie an der Linie alles besser als er.

5. Versprechen Sie ihrem Kind für jedes Tor 5 Euro, das fördert den Offensivfußball.

6. Laufen Sie am Spielfeldrand immer auf Ballhöhe, so können Sie das Spiel am besten kontrollieren und die Spieler, so wie den Trainer lautstark auf ihre Fehler aufmerksam machen.

7. Erklären Sie Ihrem Sprössling, dass er auf Sie hören soll und nicht auf die unqualifizierten Hinweise der Trainer.

8. Sie wissen, dass Ihr Jugendtrainer eigentlich ganz nett ist, aber sonst keine Ahnung vom Fußball hat. Machen Sie Ihm dies gelegentlich klar und sagen Sie ihm, dass Ihr Kind nie auf die Auswechselbank gehört.

9. Kümmern Sie sich vor allen Dingen rechtzeitig um den Transfermarkt, denn schließlich sind viele Klubs an Ihren Kind interessiert und für einen Wechsel gibt es vielleicht einen Trainingsanzug, ein Paar Fußballschuhe oder die Vage Aussicht in der U 13 Nachwuchsrunde zu spielen und das ohne vorher mit dem unqualifizierten Trainern über den Wechsel zu sprechen. Aber was soll's, denn das schnell verdiente Geld, ........ lockt!!!!!

........ noch besser wäre: Werden Sie einfach mal für ein Jahr Jugendtrainer, übernehmen Sie die Verantwortung für Kinder (natürlich betrifft das nur ganz wenige) die leider in vielen Fällen den nötigen Respekt gegenüber anderen Menschen bzw. Sachgegenständen vermissen lassen. Das hilft garantiert, alle obigen Fehler zu vermeiden!!!!!!!!!!!!

Dieser Bericht soll nur zum Nachdenken anregen, es ist keine Beschwerde oder Anklage.